Das Dorf unter den Steinen - Zwischen Leben und Tod

Eine Theaeterproduktion von imbodenproduction und La Poste Theater Productions mit der Unterstützung von TheaterPro-Wallis, Loterie Romande, Migros Valais, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Alexis Victor Thalberg Stiftung, Kulturförderung des Kanton Wallis, Gemeinde Visp  Ernst Göhner Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Stadt Zürich Kultur, Artephila Stiftung

Konzeption / Realisierung REGULA IMBODEN und MATTHIAS FANKHAUSER Realisations-mitarbeit DAVID IMHOOF Text / Konzeptions-mitarbeit HANNES GLARNER Spiel REGULA IMBODEN und MATTHIAS FANKHAUSER Gesang STEPHAN IMBODEN Choreographische Beratung SALOME SCHNEEBELI Video ANGELO SANSONE Kostüme ISABEL SCHUMACHER Technick / Licht KONRAD VON ARX Produktionsleitug REGULA IMBODEN/ MARKUS SPECK Fotos URSULA VENETZ

Während einer Hochzeitsfeier begräbt ein Steinschlag ein kleines Walliser Dorf. Nicht nur das Brautpaar und die Gäste sterben an diesem Tag, auch Lebensgeschichten und Gedankenwelten werden unter den Gesteinsmassen begraben. 100 Jahre später lädt das tote Brautpaar in Erinnerung an sein Fest die Hochzeitsgäste noch einmal ein und lässt sie einen Abend lang zu Wort kommen. Der Schauplatz ist eine Kirche; Geisterhafte Hochzeitstänze, rituelle Gesänge und filmische Momentaufnahmen sprengen räumliche und zeitliche Grenzen – die Erzählenden entführen die Zuschauer in eine geheimnisvolle Welt zwischen Realität und Illusion, zwischen Leben und Tod.

Uraufführung 18., 19., 22., 23., 24., 25. September 2010 in der Dreikönigskirche Visp und City-Kirche Offener St. Jakob Zürich

Das Dorf unter den Steinen - Zwischen Leben und Tod
Das Dorf unter den Steinen - Zwischen Leben und Tod
Das Dorf unter den Steinen - Zwischen Leben und Tod
Das Dorf unter den Steinen - Zwischen Leben und Tod